Last Update: Freitag, 17. Jänner 2020, 17.15 Uhr


Freitag, 17. Jänner 2020, ca. 14.20 Uhr

B37 - PKW-Zusammenstoß mit Verletzten

Mehrere unbestimmten Grades verletzte Personen erforderte am Freitag, 17. Jänner 2020, gegen ca. 14.15 Uhr der Zusammenstoß zweier PKW auf der B 37 im Bereich Gföhleramt (Mittelberger Kreuzung).

Die FF Gföhl rückte mit RLF-A 2000, KLF und 10 Mitgliedern aus. Ein verletzter Hund wurde von Feuerwehrmitgliedern zu einem Tierarzt nach Gföhl gebracht.

Weiters am Einsatzort: Polizei, Rotes Kreuz

K.B.

B37 - PKW-Zusammenstoß mit Verletzten

Freitag, 17. Jänner 2020, ca. 14.20 Uhr

Mehrere unbestimmten Grades verletzte Personen erforderte am Freitag, 17. Jänner 2020, gegen ca. 14.15 Uhr der Zusammenstoß zweier PKW auf der B 37 im Bereich Gföhleramt (Mittelberger Kreuzung).

Die FF Gföhl rückte mit RLF-A 2000, KLF und 10 Mitgliedern aus. Ein verletzter Hund wurde von Feuerwehrmitgliedern zu einem Tierarzt nach Gföhl gebracht.

Weiters am Einsatzort: Polizei, Rotes Kreuz

Dachstuhlbrand in Obermeisling

Freitag, 17. Jänner 2020, ca. 05.05 Uhr

Zu einem Dachstuhlbrand in Obermeisling (Alarmstufe B3) wurden sechs Feuerwehren am Freitag, 17. Jänner 2020, gegen 05.05 Uhr früh alarmiert. Neben der örtlichen Feuerwehr Meisling rückten auch die Feuerwehren Felling und Hohenstein (aus dem Unterabschnitt) sowie die Feuerwehren Gföhl, Nöhagen und Senftenberg aus.

Die FF Gföhl war mit TLF 4000, Drehleiter und 8 Mann bis gegen 07.00 Uhr früh im Einsatz.

6.622 Arbeitsstunden im Dienste der Allgemeinheit

9. Jänner 2020

Ein arbeitsreiches Jahr 2019 liegt hinter den Mitgliedern der FF Gföhl. Bei 92 Einsätzen wurden 961 Arbeitsstunden geleistet, für Übungen, Kurse, Arbeiten im Feuerwehrhaus und sonstige Tätigkeiten wurden weitere 5.661 Stunden aufgewendet. Darüber hinaus liefen intensive Vorbereitungsarbeiten für das neue HLFA 3, das im Herbst 2020 geliefert werden wird.

Insgesamt leisteten zusammengezählt 2.366 Mitglieder bei 479 Tätigkeiten 6.622 Stunden.

Haussammlung für neues HLFA 3

Ab November 2019

Im Herbst 2020 wird das 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000) durch ein Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HLFA 3) ersetzt. Das neue Fahrzeug entspricht dem Stand der Technik und hat u.a. 340 PS, Allradantrieb, ein automatisiertes Schaltgetriebe, sowohl einen Wassertank (4000 l), als auch einen Schaum- und Netzmitteltank (200 l), eine Seilwinde mit 8 Tonnen Zugkraft, einen schwenkbaren Lichtmast, einen eingebauten Stromerzeuger und zahlreiche andere, moderne Ausrüstungsgegenstände.

Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung von Land NÖ und der Stadtgemeinde Gföhl, wobei die FF Gföhl die Erlöse der Feste und der Haussammlungen für diese große Investition aufwendet und für die Unterstützung der Bevölkerung herzlich dankt!



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at