Last Update:  Samstag, 25. September 2021, 20.50 Uhr


Montag, 20. September 2021, ca. 11.22 Uhr:

PKW gegen Miststreuer

Am Montag, 20. September 2021, wurde die FF Gföhl gegen 11.22 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L57, KG Gföhleramt, gerufen. Ein PKW stieß mit einem von einem Traktor gezogenen Miststreuer zusammen. Der Miststreuer stürzte in Folge um, der PKW wurde schwer beschädigt.

Die FF Gföhl rückte mit RLFA 2000 , KLF und 4 Einsatzkräften aus, stellte unter Einsatz der Seilwinde des RLFA den Miststreuer wieder auf die Räder.

K.B.

PKW gegen Miststreuer

Montag, 20. September 2021, ca. 11.22 Uhr:

Am Montag, 20. September 2021, wurde die FF Gföhl gegen 11.22 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L57, KG Gföhleramt, gerufen. Ein PKW stieß mit einem von einem Traktor gezogenen Miststreuer zusammen. Der Miststreuer stürzte in Folge um, der PKW wurde schwer beschädigt.

Die FF Gföhl rückte mit RLFA 2000 , KLF und 4 Einsatzkräften aus, stellte unter Einsatz der Seilwinde des RLFA den Miststreuer wieder auf die Räder.

Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in Krumau

Sonntag, 19. September 2021, ca. 18.55 Uhr:

Zehn Feuerwehren wurden am Abend des Sonntag, 19. September 2021, zum Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in Krumau am Kamp alarmiert. Um 18.40 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehren vom Diensthabenden der Bezirksalarmzentrale Krems (122), der Alarmstufe B4 auslöste, in Marsch gesetzt. Um 18.55 ging der Alarm bei der FF Gföhl ein, die binnen kurzer Zeit mit Drehleiter, HLFA3 4000 und MTF (Pendelverkehr mit Atemluftflaschen) und 13 Einsatzkräften ausrückte. Parallel konnten im FF-Haus Gföhl die beiden Atemluftfüllstellen besetzt werden, weitere fünf Mitglieder hielten sich in Bereitschaft.

Der Brand im Bereich des Kellers - es entstand starker Rauch - des außerhalb des Ortszentrums liegenden Gebäudes wurde von den örtlichen Kräften rasch gelöscht. Zum Einsatz kam auch die Wärmebildkamera, die im HLFA 3 der FF Gföhl mitgeführt wird. Die FF Gföhl konnte gegen 20.00 Uhr wieder einrücken.

B37 - LKW-Brand bei Großmotten

Freitag, 17. September 2021, ca. 09.10 Uhr:

Zum Brand eines Sattelschleppers wurden die FF Gföhl, FF Großmotten, FF Rastbach und FF Moritzreith am Freitag, 17. September 2021, gegen 09.10 Uhr auf die B37 bei Großmotten alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Zugfahrzeug im Vollbrand. Mittels Schnellangriffseinrichtung und Hochdruck vom HLFA 3 der FF Gföhl wurde unverzüglich mit der Brandbekämpfung begonnen und mit einem C-Rohr von Tank Moritzreith und einem Hochdruckrohr von Tank Rastbach dieser erfolgreich abgeschlossen. Von Tank Rastbach wurde noch ein Schaumteppich gelegt.

Die FF Gföhl und FF Großmotten unterstützten anschließend die betroffene Firma bei den Bergungsarbeiten und reinigten die Fahrbahn. Nach knapp drei Stunden war der Einsatz erfolgreich beendet.

B37 - Zusammenstoß LKW und Transporter - eingeklemmte Person von Feuerwehr befreit

Mittwoch, 08. September 2021, ca. 16.46 Uhr

Nach einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Richtung Reittern musste ein verunfallter Lenker mit dem hydraulischen Rettungssatz aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die verletzte Person wurde von der Besatzung des Christophorus2 und dem Roten Kreuz versorgt und abtransportiert. Die Feuerwehren bargen den LKW und den Transporter, und stellten die Fahrzeuge gesichert ab. Nach dem Reinigen der Fahrbahn und Vermessen der Unfallstelle konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte: FF Gföhl, FF Eisengraben, FF Sperkental, Polizei, Rotes Kreuz, Christophorus2, Straßenmeisterei



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at