Last Update:  Donnerstag, 4. März 2021, 17.30 Uhr


Donnerstag, 4. März 2021, ca. 14.45 Uhr

Heizungsbrand - starke Verrauchung

Nach dem Brand der elektrischen Heizungssteuerung einer Zentralheizungsanlage entstand im Keller eines Wohnhauses in Gföhl, Lindengasse, starke Rauchentwicklung.

Die FF Gföhl rückte nach Alarmierung mit TLFA 4000, RLFA 2000 und MTFA sowie insgesamt 10 Einsatzkräften aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort wurde die im 1. Stock des Wohnhauses befindliche pflegebedürftige Person durch Einsatzkräfte des Roten Kreuzes Gföhl gerade aus dem Haus gebracht. Während der kurzen Anfahrt konnten sich bereits drei Mitglieder mit Atemschutz ausrüsten. Der Brand wurde mittels CO2-Löscher rasch gelöscht. Mittels Druckbelüfter des TLFA 4000 wurde stark verrauchte Kellergeschoß entraucht. Die gemäß Alarmplan B2 mitalarmierten Feuerwehren Jaidhof (TLFA 4000, 6 Einsatzkräfte) und Eisengraben (TLFA 4000, 7 Einsatzkräfte) mussten nicht mehr eingesetzt werden.

K.B.

Heizungsbrand - starke Verrauchung

Donnerstag, 4. März 2021, ca. 14.45 Uhr

Nach dem Brand der elektrischen Heizungssteuerung einer Zentralheizungsanlage entstand im Keller eines Wohnhauses in Gföhl, Lindengasse, starke Rauchentwicklung.

Die FF Gföhl rückte nach Alarmierung mit TLFA 4000, RLFA 2000 und MTFA sowie insgesamt 10 Einsatzkräften aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort wurde die im 1. Stock des Wohnhauses befindliche pflegebedürftige Person durch Einsatzkräfte des Roten Kreuzes Gföhl gerade aus dem Haus gebracht. Während der kurzen Anfahrt konnten sich bereits drei Mitglieder mit Atemschutz ausrüsten. Der Brand wurde mittels CO2-Löscher rasch gelöscht. Mittels Druckbelüfter des TLFA 4000 wurde stark verrauchte Kellergeschoß entraucht. Die gemäß Alarmplan B2 mitalarmierten Feuerwehren Jaidhof (TLFA 4000, 6 Einsatzkräfte) und Eisengraben (TLFA 4000, 7 Einsatzkräfte) mussten nicht mehr eingesetzt werden.

PKW rollte in Tankstellenverkaufsraum

Mittwoch, 24. Februar 2021, ca. 11.10 Uhr

Im Zuge eines Tankvorgangs bei der OMV-Tankstelle in Gföhl machte sich am Mittwoch, 24. Februar 2021, gegen ca. 11.00 Uhr ein PKW selbständig und rollte direkt in Richtung automatische Schiebetür, durchschlug diese und kam im Kassenraum der Tankstelle zum Stillstand.

Die FF Gföhl rückte mit RLFA 2000, KLF und 9 Einsatzkräften aus, brachte den nur leicht beschädigten PKW wieder ins Freie, beseitigte die Scherben der schwer beschädigten Glastür und sicherte diese anschließend ab. Nach knapp einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Feichtinger und Kreutzer führen den Abschnitt Gföhl - Gottfried Gießrigl wieder Unterabschnittskommandant

Samstag, 20. Februar 2021

Der Feuerwehrabschnitt Gföhl steht unter neuer Leitung: Nachdem der bisherige Abschnittsfeuerwehrkommandant Josef Schübl altersbedingt nicht mehr zur Verfügung stand, fiel am Samstag, 20. Februar 2021, die Wahl der Vertreter der 35 Feuerwehren des Abschnittes Gföhl auf den bisherigen Stellvertreter Ernst Feichtinger (FF Seeb). Neuer Abschnittskommandant-Stellvertreter ist Michael Kreutzer (FF Peygarten-Otttenstein), der schon seit einigen Jahren in der Verwaltung des Abschnittsfeuerwehrkommandos Gföhl aktiv war.

Gottfried Gießrigl, Kommandantstellvertreter der FF Gföhl, wurde wieder zum Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten des Unterabschnittes Gföhl gewählt. Bild: Die Vertreter der fünf Feuerwehren des Unterabschnittes Gföhl.

Josef Schübl ist Ehrenbrandrat

Donnerstag, 11. Februar 2021

Josef Schübl, von 2009 bis 2021 Kommandant der FF Gföhl, ist mit Erreichen seines 65. Lebensjahres am 11. Februar 2021 in die Reserve gewechselt. Ab dem Jahr 2011 war Josef Schübl auch Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter, ab dem Jahr 2016 Abschnittsfeuerwehrkommandant. Anlässlich seines Ausscheidens aus dem aktiven Feuerwehrdienst ernannte ihn der NÖ Landesfeuerwehrband zum Ehrenbrandrat. Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Boyer und sein Stellvertreter Engelbert Mistelbauer überreichten das Dekret.

Auch die Vertreter des Feuerwehrabschnittes Gföhl und der FF Gföhl gratulierten. Bitte weiterlesen....



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at