Aktuelles

Last update: Donnerstag, 17. August 2017

Donnerstag, 03. August 2017, ca. 14:13 Uhr:

Flurbrand in Lichtenau - 5,5 ha brannten ab

Rund 5,5 ha bereits abgedroschene Ackerfläche gerieten am Donnerstag, 03. August 2017, in Lichtenau in Brand. 9 Feuerwehren, darunter 5 Tanklöschfahrzeuge, rückten zur Brandbekämpfung aus. Das Feuer breitete sich in Windeseile aus und drohte auf einen angrenzenden Wald überzugreifen.
Mehrere Landwirte unterstützten die Brandbekämpfung vorbildlich durch die rasche Beistellung von Güllefässern, zusätzlich zogen Landwirte mittels Kruppern Schneisen.
Die FF Gföhl rückte mit TLF 4000 und KLF und 9 Mitgliedern aus.
Das Kommando der FF Gföhl dankt den Landwirten für die hervorragende Unterstützung. Gegen 16.30 Uhr war der Einsatz für die FF Gföhl beendet.
>> Fotos vom Einsatz: FF Gföhl/Konrad Ernst (25) und Gottfried Gießrigl (5), >> Redaktion: Karl Braun
 

Einladung zum Mitmachen



Komm zu uns: Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuer-wehrhaus in der Bergstraße 29.


70 neue Helme für die FF Gföhl



Die FF Gföhl hat Ende Juni 70 neue Helme erhalten, weil die bisher verwendeten nicht mehr der Norm entsprochen haben.


Rauchmelder löste Alarm aus



Gottseidank als Fehlalarm stellte sich am Abend des 15. August ein Rauchmelder-Alarm aus.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at