Last Update: Dienstag, 25. Februar 2020, 15.45 Uhr


Dienstag, 25. Februar 2020, ca. 12.24 Uhr:

B 37 - Ölspur über 250 Meter

Infolge eines Gebrechens verlor ein auf der B 37 in Richtung Krems fahrender LKW bei Kilometer 13,400 der B 37 (KG Lengenfelderamt) eine größere Menge Diesel.

Die Ölspur zog sich auf einer ungefähren Länge von 250 Metern, weshalb die FF Gföhl alarmiert wurde, die binnen kurzer Zeit mit RLF-A 2000, KLF und sechs Mitgliedern ausrückte.

K.B.

B 37 - Ölspur über 250 Meter

Dienstag, 25. Februar 2020, ca. 12.24 Uhr:

Infolge eines Gebrechens verlor ein auf der B 37 in Richtung Krems fahrender LKW bei Kilometer 13,400 der B 37 (KG Lengenfelderamt) eine größere Menge Diesel.

Die Ölspur zog sich auf einer ungefähren Länge von 250 Metern, weshalb die FF Gföhl alarmiert wurde, die binnen kurzer Zeit mit RLF-A 2000, KLF und sechs Mitgliedern ausrückte.

Sturmschaden - Baum auf Wurfenthalstraße

Sonntag, 23. Februar 2020, ca.20.53 Uhr

Unterhalb der alten Kläranlage stürzte ein Baum auf Grund des Sturms auf die Straße Richtung Wurfenthalgraben. Die FF Gföhl rückte mit dem RLF-A 2000, dem KLF und 12 Mitglieder kurz vor 21.00Uhr aus. Unter Einsatz der Seilwinde wurde der Baum von der Böschung gezogen und mit Motorkettensägen aufgearbeitet. Nach dem Beseitigen der Baumteile und der Reinigung der Fahrbahn konnte die Straße durch die Straßenmeisterei wieder freigegeben werden.

Neue Zelte für FF-Jugend Gföhl und Seeb

Dezember 2019

Die Feuerwehrjugendgruppen aus Gföhl und Seeb haben im Vorjahr neue Zelte erhalten. Der Ankauf wurde durch die Stadtgemeinde Gföhl und den NÖ Landesfeuerwehrverband großzügig unterstützt.

Die Zelte zeichnen sich durch besonders stabile Konstruktion – bei gleichzeitig leichtem Auf- und Abbau – aus. Sie stehen für die diversen Jugendveranstaltungen zur Verfügung; die atmungsaktive Plane bietet größtmöglichen Schutz vor Witterungseinflüssen.

Haussammlung für neues HLFA 3

Ab November 2019

Im Herbst 2020 wird das 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000) durch ein Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HLFA 3) ersetzt. Das neue Fahrzeug entspricht dem Stand der Technik und hat u.a. 340 PS, Allradantrieb, ein automatisiertes Schaltgetriebe, sowohl einen Wassertank (4000 l), als auch einen Schaum- und Netzmitteltank (200 l), eine Seilwinde mit 8 Tonnen Zugkraft, einen schwenkbaren Lichtmast, einen eingebauten Stromerzeuger und zahlreiche andere, moderne Ausrüstungsgegenstände.

Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung von Land NÖ und der Stadtgemeinde Gföhl, wobei die FF Gföhl die Erlöse der Feste und der Haussammlungen für diese große Investition aufwendet und für die Unterstützung der Bevölkerung herzlich dankt!



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at