Last Update:  Sonntag, 01. August 2021, 11.00 Uhr


Donnerstag, 29. Juli 2021, ca. 16.43 Uhr:

B37 - Verletzte bei PKW-Unfall

Am Donnerstagnachmittag verlor eine Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und blieb auf der Böschung der B37 stehen. Die alarmierten Feuerwehren unterstützten die Rettung bei der Versorgung der Verletzten, bargen das Fahrzeug, stellten es auf einem gesicherten Platz ab und reinigten anschließend die Unfallstelle.

Eingesetzte Kräfte: FF Gföhl (RLFA2000), FF Rastbach, FF Moritzreith, Rotes Kreuz, Christophorus2, Polizei

G.R.

B37 - Verletzte bei PKW-Unfall

Donnerstag, 29. Juli 2021, ca. 16.43 Uhr:

Am Donnerstagnachmittag verlor eine Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und blieb auf der Böschung der B37 stehen. Die alarmierten Feuerwehren unterstützten die Rettung bei der Versorgung der Verletzten, bargen das Fahrzeug, stellten es auf einem gesicherten Platz ab und reinigten anschließend die Unfallstelle.

Eingesetzte Kräfte: FF Gföhl (RLFA2000), FF Rastbach, FF Moritzreith, Rotes Kreuz, Christophorus2, Polizei

KHD-Einsatz nach Hagel in Rossatz

Montag, 26. Juli 2021, ca. 20.00 Uhr

Rossatz in der Wachau wurde am 26. Juli gegen 19.30 Uhr von einem schweren Gewitter heimgesucht. Besonders betroffen war der historische Ortskern von Rossatz. Dort haben fünf bis sechs Zentimeter große Hagelkörner mehr als 40 Dächer durchschlagen. Die darunter liegenden Wohnräume standen mehrere Zentimeter hoch unter Wasser. Weitere 80 Dächer wurden leicht beschädigt, wobei vor allem Garagen, Schuppen und landwirtschaftlich genutzte Gebäude betroffen waren.

Gegen 20 Uhr wurde das Abschnittsfeuerwehrkommando Gföhl alarmiert und um Entsendung von Zimmerleuten und/oder Dachdeckern ersucht, welche die beschädigten Dächer provisorisch abdecken sollten.

Unwettereinsätze in Gföhl

Samstag, 24. Juli 2021, ca. 23.39 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die FF Gföhl zu 4 Unwettereinsätzen im Ortsgebiet von Gföhl gerufen. Mit den eingesetzten Unterwasserpumpen und einem Nasssauger konnte das eingedrungene Wasser rasch beseitigt werden. Weiters mussten ein verlegtes Einlaufgitter und der Kanal gereinigt werden.

Eingesetzte Kräfte: 15 Mitglieder, KLF, RLFA 2000 und HLFA 4000

Hochwassereinsatz für Abschnitt Gföhl

Sonntag, 18. Juli 2021, 16:45 Uhr

Am Sonntag wurde um 16:15 Uhr die Bereitschaft des KatastrophenHilfsDienst des Abschnittes Gföhl zu einem Unwettereinsatz in Höbenbach und Eggendorf alarmiert. Nach dem Eintreffen der Feuerwehren im Feuerwehrhaus Gföhl bekamen die insgesamt 118 Mitglieder ihre Aufträge und rückten anschließend ins Katastrophengebiet ab.

Die FF Gföhl unterstützte mit 2 Kameraden und dem MTF die örtliche Einsatzleitung. Weitere 8 Mitglieder führten mit den Gerätschaften des KLF in Wohnhäusern und Kellern Auspump- und Reinigungsarbeiten durch. Während des Einsatzes war das Feuerwehrhaus Gföhl durch 3 Mitglieder der FF Gföhl, sowie 2 Mitglieder des Abschnittsfeuerwehrkommandos besetzt.

Um 23:00 Uhr war die Mannschaft eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at