Last Update: Sonntag, 15. September 2019, 10.00 Uhr


Sonntag, 15. September 2019, ca. 03.20 Uhr:

Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

Der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Niedergrünbach forderte am Sonntag, 15. September 2019, zehn Feuerwehren mit rund 125 Mitgliedern. Die FF Gföhl wurde nachalarmiert und rückte mit TLF 4000, Drehleiter und MTF und elf Mitgliedern aus.
Im Einsatz waren die fünf Feuerwehren der Gemeinde Rastenfeld (Niedergrünbach, Rastenfeld, Peygarten-Ottenstein, Sperkental und Marbach/Felde), ferner die Feuerwehren Lichtenau, Obergrünbach, Großmotten, Pallweis, sowie Gföhl.

K.B.

Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

Sonntag, 15. September 2019, ca. 03.20 Uhr:

Der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Niedergrünbach forderte am Sonntag, 15. September 2019, zehn Feuerwehren mit rund 125 Mitgliedern. Die FF Gföhl wurde nachalarmiert und rückte mit TLF 4000, Drehleiter und MTF und elf Mitgliedern aus.
Im Einsatz waren die fünf Feuerwehren der Gemeinde Rastenfeld (Niedergrünbach, Rastenfeld, Peygarten-Ottenstein, Sperkental und Marbach/Felde), ferner die Feuerwehren Lichtenau, Obergrünbach, Großmotten, Pallweis, sowie Gföhl.

Erster Feuerwehrball nach 42 Jahren kam gut an

Samstag, 7. September 2019

Nach 42 Jahren veranstaltete die FF Gföhl am Samstag, 7. September 2019, wieder einen Ball.  Kommandant Josef Schübl konnte im Gasthaus Haslinger,  wo zur  stimmungsvollen Musik von „Weitental Sound“ bis in den frühen Morgen getanzt wurde, viele Gäste begrüßen. 
Wir danken allen, die diese Veranstaltung durch ihren persönlichen Einsatz bzw. mit Spenden unterstützt haben.

 

Feuerwehr-Info in neuer Volksschule

Montag, 2. September 2019:

Nach einjähriger Umbauzeit wurde am 2. September 2019 wieder der Schulbetrieb im Gebäude der Volksschule Gföhl, Ernest-Thum-Straße 4, aufgenommen. Durch die umfangreichen Arbeiten (u.a. Einbau eines Turnsaales, weitere Klassenräume im Dachgeschoß) gab es auch einige Änderungen für den Fall eines Feuerwehreinsatzes.
Gleich am 1. Schultag wurden die Kommanden der Feuerwehren des Unterabschnittes Gföhl (Gföhl, Eisengraben, Jaidhof, Reittern und Seeb) von Direktorin Margot Stastny-Braun und dem Brandschutzbeauftragten der Schule, Schulwart Robert Leutgeb, eingehend über die aktuellen Gegebenheiten informiert. Noch im September wird es eine gemeinsame Feuerwehrübung in der Schule geben.

Feuerwehren verabschiedeten sich von Pfarrer Mag. Thomas Pichler

Sonntag, 25. August 2019

Die Feuerwehren Eisengraben, Jaidhof, Reittern und Gföhl bedankten sich bei Pfarrer Mag. Thomas Pichler für die gute Zusammenarbeit in den letzten 13 Jahren. Als Andenken an die Zeit in der Pfarre Gföhl wurde ein Exemplar der Dokumentation "150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gföhl" übergeben.



 
 


Stell dir vor du drückst und keiner kommt!
 


Komm auch DU
zur FF Gföhl!

Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at