Samstag, 9. November 2019:

Acht neue Goldene bei der Feuerwehrjugend

Acht Teilnehmer aus dem Abschnitt Gföhl haben am 9. November 2019 im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum Tulln am 7. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold teilgenommen:
FF Eisengraben: Simon Berner, Christian Lechner, Felix Blauensteiner, Michael Hagmann, Yannick Beron und Tobias Simlinger,
FF Gföhl: Jan Sinhuber und FF Großmotten: Lisa Rauscher.
Alle Teilnehmer zeigten eine top Leistung und bestanden das Abzeichen ohne Probleme, Christian Lechner erreichte den 13. Gesamtrang unter den 169 Angetretenen.

K.B.

Samstag, 19. bis Sonntag, 20. Oktober 2019

24-Stunden-Einsatzbereitschaft der Feuerwehrjugend

25 Mitglieder der Feuerwehrjugend der Feuerwehren Eisengraben, Gföhl, Jaidhof und Seeb starteten am Samstag, 19. Oktober, das Projekt „24-Stunden-Einsatzbereitschaft“. Highlights waren Suchhundestaffel und das Abarbeiten von drei Alarmen (Personensuche, Personenrettung und Brandeinsatz).



K.B.

Samstag, 17. August 2019

Infotag der Feuerwehrjugend

Am Erholungsteich in Jaidhof konnte sich die Feuerwehrjugend am Samstag, 17. August 2019, mit viel Action präsentieren. Dabei halfen alle vier Feuerwehren, aus denen die „Feuerkids“ kommen, tatkräftig mit: Die FF Gföhl mit dem Rüstlöschfahrzeug, die FF Jaidhof mit dem Tanklöschfahrzeug, die FF  Seeb mit dem Löschfahrzeug und die FF Eisengraben mit dem Kleinlöschfahrzeug.
Interessierte Besucher konnten sich darüber hinaus noch mit der Kübelspritze an der Spritzwand oder am Knotengestell (zum Üben verschiedener Knoten) versuchen.

Du hast Interesse an der Feuerwehrjugend: Wenn du zwischen 10 und 15 Jahre alt bist, Spaß suchst und an gemeinsamen Aktivitäten, Teamwork und einem interessanten Betätigungsfeld in der Freizeit interessiert bis, dann bist du bei uns richtig!

Text: Walter Berner

K.B.

3. und 4. August 2019:

Sommerabschluss der 'Feuerkids'

Am 3. und 4. August lud die Feuerwehrjugend wieder zum Sommerfest mit den Eltern. Pünktlich am Samstag um 14 Uhr trafen die Jugendlichen ein und begannen mit dem Aufbau der Zelte. Danach folgte freies Spielen (Baden, Bootfahren, Sautrogfahren, Springen).
Um 19 Uhr waren dann die Eltern zum Grillabend eingeladen. Wegen der kühlen Temperaturen wurde aber anschließend im FF Haus Eisengraben übernachtet. Nach einem deftigen Frühstück am Sonntagmorgen wurden die Sachen gepackt und es ging wieder zum Erholungsteich Jaidhof, wo Marie-Theres Frühwirth und Michael Spreitzer vom Roten Kreuz die verschiedenen Gerätschaften eines Rettungswagens erklärten und vorführten.
Neben dem Spaß, den es bei solchen Veranstaltungen gibt, dienen diese vor allem auch der Kameradschaftsbildung und der Kontaktaufnahme mit den Eltern.

Text: Walter Berner

K.B.

Samstag, 17. August 2019, von 10 - 16 Uhr

Die 'Feuerkids' stellen sich vor

Unter diesem Motto informieren am Samstag, 17. August 2019, in der Zeit zwischen 10 - 16 Uhr, am Erholungsteich in Jaidhof die Feuerwehren Gföhl, Jaidhof, Eisengraben und Seeb in einer gemeinsamen Aktion über die Tätigkeit der Feuerwehrjugend.
Es gibt interessante Vorführungen und Aktivitäten - auch zum Mitmachen.
Eingeladen sind nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte.

⇢ Zum Plakat 'Die Feuerkids stellen sich vor'

K.B.

Samstag, 20. Juli 2019

Feuerwehrjugend beim Wasser-Sicherheitstag

Die Stadtgemeinde Gföhl veranstaltete im Freibad einen Wasser-Sicherheitstag. Neben anderen Organisationen präsentierte sich auch die Feuerwehrjugend. Die Besucher konnten ihr Können an der Kübelspritze und einer Spritzwand testen. Weiters informierten die FF-Mitglieder über das Feuerwehrwesen.

G.R.

Donnerstag, 4. bis Sonntag, 7. Juli 2019

47. Landestreffen der Feuerwehrjugend in Mank

Vom 4. bis 7. Juli 2019 fand in Mank (Bezirk Melk) das 47. Landes-treffen der NÖ Feuerwehrjugend auf einer Fläche von ca. 15 ha statt. Unter den 5.708 Teilnehmern waren auch 30 Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppen aus Eisengraben, Gföhl, Jaidhof und Seeb (29 Burschen und ein Mädchen). Neun Betreuer aus den vier Feuerwehren, welche schon im Vorfeld die Kids auf die Bewerbe vorbereitet haben, unterstützten sie auch beim Lager.

⇢ Zum Bericht: Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend 2019

KB

Donnerstag, 30. Mai 2019

39. Bezirks-Feuerwehrjugendleistungsbewerb

Am 30. Mai 2019 fanden in Langenlois der diesjährige Bewerb um das Bezirksfeuerwehrjugendbewerbsabzeichen und der 39. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb des Bezirkes Krems statt.

⇢ Zum Bericht 'Bezirks-Jugendleistungsbewerb 2019'

W.B./K.B.

Samstag, 13. April 2019

Sparkasse übergibt Polo-Shirts für die Feuerwehrjugend

Die Erste Bank und Sparkassen feiern heuer das 200 Jahr Jubiläum der Gründeridee. Unter dem Motto „THE FUTURE IS YOURS #glaubandich“ möchte sich die Waldviertler Sparkasse Bank AG gemeinsam mit dem Landesverband der NÖ Sparkassen bei den Freiwilligen Feuerwehren für ihre Jugendarbeit bedanken. Deshalb erhielt jedes Mitglied der Feuerwehrjugend ein hellblaues Polo Shirt, das auf der Vorderseite das Logo der Feuerwehrjugend und den jeweiligen Ortsnamen und auf der Rückseite das Motto „#glaubandich – Niederösterreichische Sparkassen“ trägt. Monika Knödlstorfer, Bankstellenleiterin der Waldviertler Sparkasse und Bank AG in Gföhl, überreichte am 13. April 2019 die Shirts an die Jugendlichen.

W.B./K.B.

Samstag, 23. März 2019 in Droß

Wissenstest: Alle 27 haben bestanden

Nach wochenlangen Vorbereitungen stellten sich am 23. März 2019 in Droß Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Krems dem Wissenstest und dem Wissenstestspiel. Unter den angetretenen 27 Jugendlichen aus dem Unterabschnitt Gföhl (Feuerwehren Eisengraben, Gföhl, Jaidhof und Seeb) gab es heuer erstmals auch „Goldanwärter“.

⇢ Mehr zu: 'Wissenstest und Wissenstestspiel'

K.B.

Samstag, 19. Jänner 2019

Feuerwehrjugend des Abschnittes - Schwimmvergleich

Nach dem Motto: „Bei uns ist immer was los“ organisierten die Jugendbetreuer des Feuerwehrabschnittes Gföhl im Zwettler Bad einen Schwimmvergleichswettkampf.

28 Jugendliche aus den Jugendgruppen der Feuerwehren Gföhl, Seeb, Jaidhof, Eisengraben, Großmotten und Lichtenau kamen am Samstag, 19. Jänner 2019, im Zwettler Bad zusammen. Aus den Anwesenden wurden sieben Teams mit jeweils vier Teilnehmern zusammengestellt. Jedes Teammitglied hatte drei Aufgaben zu bewältigen: Eine Länge Schwimmen, nach verschiedenen Gegenständen tauchen und die Rutsche des Bades so schnell wie möglich bewältigen.

„Dieser Bewerb soll die Kameradschaft stärken und auch zeigen, dass jeder nach seinen Fähigkeiten einen Platz in der Gruppe hat“, so Walter Berner, Betreuer der Feuerwehrjugend Eisengraben. So ist einer ein guter Schwimmer, dafür taucht ein anderer wieder besser, ein langsamer Schwimmer  kann dafür sein Können auf der Rutsche beweisen. Motto: Einer ergänzt den anderen! Während der Auswertung war für die Kinder Spiel und Spaß angesagt.

Die Überreichung der Urkunden wurde durch Abschnittskommandant Stellvertreter ABI Ernst Feichtinger durchgeführt:

1.    Platz: Julian Hofer, Simon Ernst, Manuel Fürlinger und Jan Sinhuber;

2.    Platz: Samuel Hofbauer, Felix Blauensteiner, Noel Weißmann und Christian Lechner;

3.    Platz: Lisa Rauscher, Hannah Rauscher, Theresa Steinhart und Tobias Gruber;

4.    Platz: Florian Gruber, Maximilian Schmöger, Jonas Unterberger und David Riegler;

5.    Platz: Marvin Stumpfer, Marvin Mayer, Tobias Simlinger und Jakob Geitzenauer.

Aber auch alle anderen Teams zeigten sehr gute Leistungen. Das Betreuerteam (Thomas Lang, Karin Rauscher, Andreas Rauscher, Walter Weißmann, Ernst Feichtinger, Andreas Heinreichsberger, Philipp Völker und Walter Berner) gratuliert allen für ihre erbrachten Leistungen und bedankt sich für die hervorragende Disziplin.

K.B.

 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at